Die Welt verstehen – unmöglich.

 

Klaus Stöhlker

PR Profi Klaus J. Stöhlker

Wir alle sind Menschen, haben unsere Erfahrungen, unsere Meinungen, verteidigen Positionen. Als Schweizer sind wir standfest, orientieren uns und lassen uns nichts vormachen.

Aber die Welt um uns ist grauenhaft. Sie ist verwirrend. Der Nationalrat bodigt die Schweizer Armee. Die Nationalbank bodigt die Schweizer Wirtschaft. Der Bundesrat bodigt alle. Die Sparer, die KMU, die ehrlichen Schweizer.

Wer soll dies verstehen?

– Die CVP können wir vergessen.
– Die Grünen und Grünliberalen sind Folklore.
– Die SP ist die gemässigte FDP.
– Die FDP ist die gemässigte SVP.
– Die SVP ist die ratlose Volkspartei: Alle raus, die nicht reinrassige Schwaben sind, wie Christoph Blocher es ist.

Demografisch schrumpfen wir Schweizer; jeder Jugo und Afrikaner vermehrt unseren Gen-Pool.

Die Nicht-Zinsen machen uns kaputt, der Ölpreis hilft allen ein wenig. Ob die Araber über die Amerikaner gewinnen, müssen wir sehen. Unsere Arbeiter sind teuer, werden aber, dank Zuwanderung, immer günstiger. Unsere Wasserkraftwerke sind Folklore. Die Schweizer Armee ist auch Folklore, aber als Davoser-Economic-Forum-Schutzarmee ist sie nützlich. Firmengründungen haben wir immer weniger. Bildung ist nur für die Elite. Soziale Mobilität zwischen Bern, Basel und Zürich ist beschränkt, Lausanne und Genf sind fremde Sterne.

Gibt es ausserhalb der Schweiz auch eine Welt? Oh non, nicht das auch noch.
*Klaus J. Stöhlker ist Unternehmensberater für Öffentlichkeitsbildung in Zollikon/ZH

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, K. J. Stöhlker abgelegt am von .

Über Klaus J. S.

Als Doyen der Schweizer PR-Branche hat Klaus J. Stöhlker die Technik der Kommunikation seit über 30 Jahren bedeutend beeinflusst. Die von ihm gewählten Formulierungen in Geschäftsberichten oder im Krisenmanagement sind vielfach legendär geworden. In Deutschland geboren, hat er nach Führungsfunktionen bei Farner und Wirz 1982 in Zürich die Stöhlker AG gegründet. Sie ist seither eine der erfolgreichsten PR-Agenturen der Schweiz geworden, die heute von seinen beiden Söhnen Fidel und Raoul Stöhlker geleitet wird. Für Stöhlker setzt sich erfolgreiche Kommunikation aus Sachverstand und Energie zusammen. Wenn Spitzenvertreter der Wirtschaft erklären, sie würden weder von Aktionären noch von Kunden oder Medien richtig verstanden, antwortet er: Passen Sie Ihre Botschaft den Zeitbedürfnissen an! Wer sich nicht rasch und schnell in voller Klarheit äussern kann, wird im Wettbewerb zurück fallen. CFO’s trainieren bei Stöhlker, wie man der „hard power“ der Facts die „soft power“ der geschickten Argumentation zur Seite stellt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *