Hat die Bank Ihren Hypo-Kredit verlängert?

Klaus Stöhlker

PR Profi Klaus J. Stöhlker

Die Schweizerische Nationalbank und die Finma tun alles, um unsere Banken davon abzuhalten, zu viele Hypothekarkredite zu geben. Sie befürchten eine Kreditblase, weil dann Milliarden Franken verloren gehen können, ganz wie schon einmal vor gut zwanzig Jahren.

Die ersten Opfer sind ältere Menschen, die pensioniert werden. Die Banken, allen voran die beiden Grossbanken UBS und Credit Suisse, schränken die Zahl und den Umfang der von ihnen vergebenen Hypothekarkredite ein. Sie rechnen aus, ob frisch Pensionierte noch in der Lage sind, ihre Hypothek zu bedienen. Kommen die Bankcomputer aufgrund der Einkommenslage der Bankkunden zu einer falschen Kennziffer, wird der Kredit gekündigt.

Damit verlieren alte Menschen ihr Heim, das sie während Jahrzehnten abbezahlt haben. Es sind die berühmten „ehrlichen Schweizer“, welcher dieser neuen Praxis zum Opfer fallen.

Besonders stossend ist es, dass sich die Chefs der beiden Grossbanken, wie www.insideparadeplatz.ch berichtet, selbst Hypothekar- und Spekulationskredite in Millionenhöhe geben. Das ist erlaubt. Sie tun es aber auch, was schon seit Jahrzehnten geübte Praxis ist, zu Vorzugszinsen. „Geschenktes Geld“, schreibt www.insideparadeplatz.ch.

Das heisst, während viele alte Bankkunden jetzt enteignet werden, greifen die Bankenchefs in die eigenen Honigtöpfe. Ansgar Gmür, der Direktor des Schweizerischen Hauseigentümerverbandes, hat dies als erster bemerkt und darauf hingewiesen, dass die Banken während Jahrzehnten viel Geld mit den sparsamen Schweizern verdient haben, die ihre Zinsen pünktlich bedienten.

Wir wollen hier nicht das Wort jenen reden, die sich zu grosse „Hütten“ gebaut haben, welche sie sich eigentlich nicht leisten konnten. Das ist vielfach bei jungen wie bei alten Menschen der Fall. Wir sehen aber auch die Tragödie jener Menschen, die sich Zinsen und Tilgung der Hypothekarschuld vom Mund abgespart haben und nun vielleicht ausziehen müssen.

Was aus grosser Sicht, die man in Fachkreisen „makro“ nennt, richtig sein mag, ist aus persönlicher Sicht, die man „mikro“ nennt, oft eine Tragödie. Eines ist klar: Wer reich ist, wird reicher; wer arm ist, ärmer. Das steht schon in der Bibel.

*Klaus J. Stöhlker ist Unternehmensberater für Öffentlichkeitsbildung in Zollikon/ZH

Dieser Beitrag wurde am von in Allgemein, K. J. Stöhlker veröffentlicht. Schlagworte: , , , , .

Über Klaus J. S.

Als Doyen der Schweizer PR-Branche hat Klaus J. Stöhlker die Technik der Kommunikation seit über 30 Jahren bedeutend beeinflusst. Die von ihm gewählten Formulierungen in Geschäftsberichten oder im Krisenmanagement sind vielfach legendär geworden. In Deutschland geboren, hat er nach Führungsfunktionen bei Farner und Wirz 1982 in Zürich die Stöhlker AG gegründet. Sie ist seither eine der erfolgreichsten PR-Agenturen der Schweiz geworden, die heute von seinen beiden Söhnen Fidel und Raoul Stöhlker geleitet wird. Für Stöhlker setzt sich erfolgreiche Kommunikation aus Sachverstand und Energie zusammen. Wenn Spitzenvertreter der Wirtschaft erklären, sie würden weder von Aktionären noch von Kunden oder Medien richtig verstanden, antwortet er: Passen Sie Ihre Botschaft den Zeitbedürfnissen an! Wer sich nicht rasch und schnell in voller Klarheit äussern kann, wird im Wettbewerb zurück fallen. CFO’s trainieren bei Stöhlker, wie man der „hard power“ der Facts die „soft power“ der geschickten Argumentation zur Seite stellt.

2 Gedanken zu „Hat die Bank Ihren Hypo-Kredit verlängert?

  1. Ogersmohn

    Vielen Dank für den interessanten Artikel zum Thema Kredit und Hypotheken Kredit. Das Zitat, „Wer reich ist, wird reicher; wer arm ist, ärmer.“ hat mir besonders gefallen, weil es so gut in den Kontext Kredit passt. Ich finde es zweifelhaft, dass die Bankcomputer die Entscheidung treffen. Oder wie sehen Sie das?

    Antworten
  2. Biga44

    Der Kredit wird wahrscheinlich schon verlängert worden sein, ansonsten wäre die Hypo bankrott. Ein Credit ist keine einfache Sache und sollte bereits zu Beginn genauestens geplant werden. Einen Kredit aufnehmen ist dabei auch viel schneller gemacht als wieder abgestossen. Ein Kreditrechner hilft dabei alle möglichen Kredite zu vergleichen und den Besten herauszufiltern. Oftmals gibt es auch den online Kredit, welcher noch günstiger ist.

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *